Kevin Köppe Fan Homepage
  Folge 453
 
"

Folge 453

Im Zimmer

 

Eugen: Hey Alex! Na, schöne Ferien gehabt?

Alex: Frag einfach nicht, OK?

Eugen: Kein Bock auf Schule?

Alex: Hmm.

Eugen: Stress mit deiner Mutter gehabt?

Alex: Mhm.

Eugen: Ach, OK. Doofe Weihnachtsgeschenke.

Alex: Mann, hör bloß auf mit diesem scheiß Weihnachten.

Eugen: Also doch doofe Geschenke.

Alex: Nein, quatsch. Es gab Stress mit diesem neuen Lebensabschnittgefährten meiner Mutter. Klaus-Dieter. So ein Arsch.

Eugen: Was war den los?

Alex: Er wollte das ich so ein spießiges Hemd und ne Krawatte anzieh und in die Kirche gehe. Ich in die Kirche!

Eugen: Hast natürlich nicht gemacht.

Alex: Natürlich nicht! Ich bin dann abgehauen.

Eugen: Abgehauen? Wie? Heilig Abend?

Alex: Ja klar.

Eugen: Naja, irgendwie traurig. Und was ist mit deiner Mutter?

Alex: Ach, die macht doch nur noch was der  Arsch ihr sagt. Was soll’s. Ist mir egal.

Eugen: Du, das tut mir Leid, das du kein schönes Weihnachtsfest hattest.

Alex: Schon OK. Geht schon.

Alex: Mensch, Eugen. Lass mich in…

Nina: Bevor du deine Trommelfelder endgültig ruinierst, wollt ich dir nur ein frohes neues Jahr wünschen.

Alex: Danke, dir auch.

Eugen: Er ist nicht so gut drauf.

Nina: Ist was passiert?

Eugen: Öh, naja, er ist ein bisschen verspannt. Der Nacken und so.

Nina: Na wenn’s nur das ist. Kopf runter und hängen lassen! Na, tut das gut?

Alex: Mhh…

Eugen: Ey, ich will auch mal!

Nina: Massagen gibt’s nur, wenn es medizinisch erforderlich ist.

Eugen: Aber ich bin krank! Total krank und verspannt! Oh Nina mir tut echt alles weh.

Nina: Eugen, du bist fit wie ein Turnschuh! Na, schon besser?

Alex: Mhm.

Nina: Du, Alex. Noch Mal wegen der Sache vor den Ferien. Als ich dich zu unrecht verdächtigt habe. Das tut mir leid.

Alex: Schon OK.

Eugen: Fröhliche Weihnachten. Nachträglich.

Alex: Ach du Kacke.

Eugen: Ich dachte wir feiern ein bisschen.

Alex: Oh Mann, Eugen. Du hast echt nicht mehr alle Nadeln an der Tanne.

Eugen: Naja, kann schon sein. Aber ich finde einfach jeder sollte schöne Weihnachten haben.

Alex: Du bist so ein Spinner.

Eugen: Komm, jetzt setz dich. Hier, die sind für dich.

Alex: Aber das ist doch dein Weihnachtsteller!

Eugen: Na und? Alleine essen macht soundso dick! Na heulen brauchst jetzt aber wirklich nicht.

Alex: Quatsch! Idiot. Netter Idiot. Also ich bin auf jeden Fall froh, dass wir Freunde sind und so. Nach dem ganzen Stress zu Hause.

Eugen: Sag mal, was ist eigentlich mit deinem richtigen Vater? Hast noch nie was von erzählt.

Alex: Na ich kenn ihn auch gar nicht. Also mein Erzeuger, wie ihn meine Mutter nennt, hat sich verpisst, noch vor meiner Geburt.

Eugen: Voll mies, so was.

Alex: Naja, aber ich brauch keinen Vater. Ich schaff das alleine.

 

 

Im Foyer

 

Alex: Hey, komm, hör auf. Bist ja nur neidisch, dass sie dich nicht massiert hat!

Eugen: Ja, klar.

Alex: Natürlich.

Herr Berger: Alex, gut, dass ich dich treffe. Wir sollten uns mal unterhalten... Ah, Ben. Hallo! Können wir dir helfen?

Ben: Danke, aber es geht schon.

Herr Berger: Kommt schon! Na, hattest du schöne Ferien?

Ben: Ja, ganz OK.

Herr Berger: Das klingt ja begeistert!

Ben: Ich war mit meinen Eltern Ski fahren.

(Ben erzählt von seiner Erfindung)...

Alex: Schleimer.

Herr Berger: An deiner Stelle würde ich mir solche Bemerkungen verkneifen. Nimm dir lieber ein Beispiel an Ben!

Alex: Ganz bestimmt nicht.

Herr Berger: Nicht in dem Ton Freundchen, klar? Also, deine Probezeit ist zu Ende und deine Leistungen liegen weit unter dem was man an Schloss Einstein hier von dir erwartet.

Alex: Toll. Und was heißt das jetzt?

Herr Berger: Wenn du dich nicht anstrengst und für den Erfinderwettbewerb nicht eine anständige Arbeit ablieferst, heißt dass, dass du deine Probezeit nicht bestanden hast.

Alex: Das können Sie alleine gar nicht entscheiden.

Herr Berger: Keine Sorge. Dr. Stollberg und das Kollegium tragen die Entscheidung mit. Also dann, dann bis Morgen. Bin übrigens schon sehr gespannt auf deine Erfindung.

Eugen: Sag mal spinnst du?! Den hast du doch jetzt voll gegen dich!

Alex: Na und? Mit dem werd ich schon fertig. Ich bin wenigstens kein Schleimer! Los…

 

In der Mensa

 

Eugen: Wie macht der das bloß?

Alex: Weil er rumschleimt, deshalb.

Eugen: Also ich hab ja mal gelesen, dass Frauen auf Männer stehn, die sie zum Lachen bringen.

Alex: Frauen stehen mit Sicherheit nicht auf Weicheier wie Ben.

Eugen: Naja, Nina scheint ihn aber irgendwie zu mögen…

Alex: Ach, Ja? Wem hat sie denn den Nacken massiert?

Eugen: Vielleicht massiert sie ja jetzt Ben gerade seinen Hintern. Mann, das war ein Joke!

Alex: Nicht witzig.

Eugen: Ach, Ja, Ben hat mir übrigens grad vorher seine Hilfe angeboten. Falls wir mit unsrer Erfindung Probleme haben.

Alex: Ach wie gnädig! Gott sei Dank haben wir keine.

Eugen: Ja, hoffentlich.

Alex: Denkst du, ich lass mir von Ben helfen, oder was?

Eugen: Ben hat auf jeden Fall Ahnung. Und wir brauchen unbedingt ne gute Erfindung, damit du die Probezeit überstehst!

Alex: Wir schaffen das auch ohne den tollen Ben! Jetzt Ende im Gelände.

 
  Es waren schon 74916 Besucher (202834 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=